Hervorgehobener Artikel

Home Of The World´s International Transmission & Drive Community

Home Of The World´s International Transmission & Drive Community

Das Internationale CTI Symposium mit seiner angeschlossenen Fachausstellung „Transmission Expo“ ist DIE Veranstaltung in Europa, wenn Sie sich über die neuesten technischen Entwicklungen im Bereich der Fahrzeuggetriebe informieren wollen!

  • Zahlreiche OEM-Vorträge
  • Experten aus aus 23 Ländern vor Ort
  • DER internationale* Industrie-Treffpunkt Europas
    * mehr als 35% Teilnehmer aus dem nicht-deutschsprachigen Ausland
  • 2.220 Teilnehmer in USA, China & Europa in 2015

Experten im Plenum

Experten im Plenum

Dr. Ulrich Eichhorn Larry Nitz Jake Hirsch Dr Dr Harald Ludanek

Dr. Ulrich Eichhorn, Leiter Konzern Forschung & Entwicklung, Volkswagen Group
Larry Nitz, Executive Director Global Transmissions and Electrification, General Motors
Jake Hirsch, President, Magna Powertrain
Dr. Dr. h.c. Harald Ludanek, Mitglied des Markenvorstandes, Volkswagen Nutzfahrzeuge

Weiterlesen

Closeup of a car alternator

DHT – Eine neue Getriebekategorie auch für China

DHT – Eine neue Getriebekategorie auch für China

Dedicated Hybrid Transmission (DHT) macht den Hybridantrieb sparsamer, langfristig kostengünstiger und erhöht durch mehr Dynamik den Fahrspaß

Düsseldorf/Shanghai, August 2016 – Strengere gesetzliche Vorschriften und das gestiegene Umweltbewusstsein der Autofahrer auch in China führen zum Umdenken in der Automobilindustrie: Hybridantriebe werden an Bedeutung gewinnen, so die einhellige Expertenmeinung. Eine neue Getriebekategorie sticht in diesem Zusammenhang besonders heraus: DHT, Dedicated Hybrid Transmission, eine Getriebekategorie, die von vorneherein für den Einsatz im Hybridantrieb entwickelt ist.
Weiterlesen

Vorankündigung

15. Internationales CTI Symposium

Erste Sprecherzusagen

Dr Ulrich Eichhorn nitz Jake Hirsch Dr Dr Harald Ludanek

Dr. Ulrich Eichhorn, Leiter Konzernbereich F&E, Volkswagen Group
Larry Nitz, Executive Director Global Transmissions and Electrification, General Motors
Jake Hirsch, President, Magna Powertrain
Dr. Dr. Harald Ludanek, Mitglied des Markenvorstandes, Volkswagen Nutzfahrzeuge

vachenauer grotendorst hirai mertens

Dr. Renate Vachenauer, Leiterin Entwicklung Getriebe und Triebstrang, BMW Group
Jörg Grotendorst, Executive Vice President Division E-Mobility, ZF Friedrichshafen AG
Toshihiro Hirai, Corporate Vice President, Powertrain Eng. Division, NISSAN Motor Co., Ltd.
Dr. Peter Mertens, Senior Vice President, Research & Development, Volvo Cars

pisino bofinger indra
Dr. Enrico Pisino, Head of R&I, Product Development, Fiat Chrysler Automobiles
Gerd Bofinger, Leiter Getriebeentwicklung, Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG
Prof. Dr. Fritz Indra, Honorarprofessor und Berater

PDF-Download
KVG Kegelgetriebe

Werden die Vorteile stufenloser Getriebe immer noch unterschätzt?

CTI Symposien rücken CVTs in den Fokus:

Werden die Vorteile stufenloser Getriebe immer noch unterschätzt?

Das Ideal: die stufenlose Beschleunigung!

In leistungsstarken Elektrofahrzeugen wie den Tesla-Modellen oder dem BMW i3 darf der Fahrer sich schon heute wie ein Pilot fühlen: Vollen Schub geben und bis zur Höchstgeschwindigkeit eine kraftvolle, unterbrechungsfreie Beschleunigung erleben!

In konventionellen Fahrzeugen sollen automatisch geschaltete Getriebe, ausgestattet mit einer hohen Zahl von Gängen, dem Ideal möglichst nahe kommen. Als interessante Alternative dazu, werden aktuell die stufenlosen Getriebe wieder intensiv diskutiert. Weiterlesen

Young-Drivers-Award Gewinner 2015

8. CTI Young Drive Experts Award 2016

8. CTI Young Drive Experts Award 2016

Der CTI Young Drive Experts Award richtet sich an Bachelor-, Master- oder Promotionsabsolventen an, im Bereich der Getriebe- und Antriebstechnik mit herausragenden Ergebnissen. Er soll junge Ingenieure ermutigen, sich auch künftig in diesem Themengebiet zu engagieren. Am 7. Dezember 2016 wird die Auszeichnung in Berlin im Rahmen des 15. Internationalen CTI Symposiums (5. bis 8. Dezember) zum achten Mal verliehen.

>>2.000 € Preisgeld für den Gewinner

Eingereicht werden können Promotionsarbeiten bzw. Bachelor- und Masterarbeiten, die seit dem 1. November 2015 fertig gestellt und mit der Note „sehr gut“ bewertet wurden. Relevant sind alle Themen, die sich mit Lösungen und Konzepten rund um die Entwicklung von Getrieben, Antriebsstrang und deren Komponenten im Bereich der PKW und Nutzfahrzeuge befassen. Die Bewertungskriterien sind Innovation, Originalität und praktische Relevanz für eine nachhaltige, effiziente und wirtschaftliche Antriebstechnik. Weiterlesen