Die Gewinner des 6. CTI Young Drive Experts Award

Die Gewinner des 6. CTI Young Drive Experts Award

Berlin/Düsseldorf. 10. Dezember 2014. In diesem Jahr wurde der 6. CTI Young Drive Experts Award vergeben. So konnten sich anlässlich des 13. Internationalen CTI Symposium für Fahrzeuggetriebe, HEV- und EV-Antriebe, am 10. Dezember, Dr. Felix Töpler und Dr. Sebastian Idler über den Preis freuen. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Ferit Küçükay (TU Braunschweig). Küçükay ist Mitglied der Jury und Vorsitzender des Berliner Getriebe-Symposiums.

award_gewinner2014

Prämiert wurde Dr. Felix Töpler für seine Dissertation zum Thema „Vorrausschauendes Energiemanagement für Plug-In Hybridfahrzeuge“. Im Urteil der Jury heißt es: „Herr Töpler hat bestehende Betriebsstrategien von Plug-In-Hybridfahrzeugen um eine Vorausschau erweitert. Durch die Vorausschau konnte der Energieverbrauch des betrachteten parallelen Plug-In-Hybrids in dem betrachteten, kundennahen Zyklus um 5% gegenüber einem Hybridantrieb ohne Vorausschau reduziert werden.“ Die Arbeit schrieb Töpler an der RWTH Aachen, heute ist er als Senior Ingenieur im Bereich Antrieb bei der Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbh Aachen tätig.

Dr. Sebastian Idler konnte die Jury mit seiner Diplomarbeit über die „Fresstragfähigkeit stufenloser Umschlingunsgetriebe“ überzeugen. „Bekanntlich weisen Stufenlosgetriebe eine eingeschränkte Drehmomentkapazität auf, was gegenüber anderen Getriebekonzepten einen Nachteil darstellen kann. Idler hat in seiner Dissertation die Fresstragefähigkeit stufenloser Umschlingungsgetriebe mit Schubgliederband und Wiegedruckkette unter Zwangsschlupf untersucht. Mit seinem angewandten Verfahren ist es möglich, die Anpressstrategie in Abhängigkeit der Oberflächentemperatur zu optimieren und somit das Fressen im Betrieb zuverlässig zu verhindern. “, beschreibt Küçükay in seiner Laudatio über Idlers Arbeit. Idler  ist derzeit Leiter des Teams E-Mobility an der Forschungsstelle für Zahnräder und Getriebebau (FZG) der Technischen Universität München.

Über den CTI-Award

Der Young Drive Award spricht frisch diplomierte und promovierte Absolventen an, deren Arbeiten auf dem Gebiet der Getriebe- und Antriebsentwicklung besonders herausragen. Er soll junge Ingenieure ermutigen, sich auch künftig in diesem Themengebiet zu engagieren.

Auf dem Getriebe-Symposium 2014 kamen rund 1350 Teilnehmer aus 28 Ländern, rund 120 Aussteller und über 110 nationale und internationale Referenten zusammen, um sich unter anderem über marktspezifische Einflüsse und Rahmenbedingungen und über neue Getriebe – und Antriebskonzepte zu informieren.

Bildmaterial: www.bitly.com/ctisymposium2014

Pressekontakt
Philipp Schiwek
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
CTI Car Training Institute – ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
E-Mail 

CTI – Car Training Institute
2003 wurde das Car Training Institute (CTI)gegründet, das ausschließlich Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themenbereichen der Automobil-Technologie konzipiert. Auf internationalen Veranstaltungen werden die neuesten technischen Entwicklungen in den Bereichen Abgastechnik, Fahrwerk, Elektronik/Software, Innenraum und Sitze, Fahrzeugkarosserie, Sicherheit im Kfz sowie Antriebe/Getriebe/Motor vorgestellt. Seit 2007 bietet CTI Veranstaltungen in den USA, seit 2012 auch in China an. CTI ist ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter. www.car-training-institute.com

EUROFORUM im Firmenverbund der Informa plc
Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc, ist ein in London börsennotiertes Medienunternehmen und erzielte in 2012 einen Umsatz von 1,23 Mrd. GBP (1,4 Mrd €). Informa beschäftigt über 8.000 Mitarbeiter an 150 Standorten in mehr als 40 Ländern. Mit rund 1.700 Zeitschriften und 87.000 Buchtiteln in Print- und digitalen Formaten verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die international renommierte Unternehmensgruppe organisiert und konzipiert darüber hinaus weltweit über 6.500 Veranstaltungen. www.informa.com