Individuelle Antriebskonzepte für unterschiedliche Mobilitätsbedürfnisse

Individuelle Antriebskonzepte für unterschiedliche Mobilitätsbedürfnisse

Pressemitteilung | Car Training Institute | August 2010
9. Internationales CTI Symposium und Expo „Innovative Fahrzeug-Getriebe, Hybrid- und Elektro-Antriebe“

Düsseldorf/Berlin, August 2010. Schon lange passen Automobilhersteller ihre Modell-Strategien den unterschiedlichen Mobilitätsbedürfnissen ihrer Kunden auf den jeweiligen internationalen Märkten an. Sie reagieren flexibel auf Komfort-, Sicherheits-, Umwelt-, Leistungs- und Preisvorstellungen. Die sich daraus ergebene Vielfalt bei Fahrzeugkonzepten und Motoren bedeutet für die Getriebetechnik einen erheblichen Anpassungsdruck. Nur ein bestmöglich an das Fahrprofil angepasstes Getriebe kann die Fahrleistungen optimal unterstützen und zu Effizienzsteigerungen beitragen. Hybrid- und Elektro-Antriebe erhöhen die Komplexität der Antriebstechnologien und ziehen weitere maßgeschneiderte Lösungen nach sich.

Das 9. Internationale CTI Symposium „Innovative Fahrzeug-Getriebe, Hybrid- und Elektro-Antriebe“ (30. November bis 2. Dezember 2010, Berlin) greift die aktuellen Trends in der Entwicklung von Antriebstechnologien auf. Rund fünfzig Unternehmen aus der Automobilindustrie stellen in zehn Fachforen neue Konzepte für die unterschiedlichen Getriebeformen im Automobil vor.

[button url=“/wp-content/themes/transmission_de/pdf/presse/CTI_PM_Getriebe_27_08_2010.pdf“ target=“blank“ background=“#6E87AB“ size=“4″ radius=“0″ desc=“PDF download“]Pressemitteilung![/button]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.